Pferdegestützte Therapie

vorweg die schlechte Nachricht:

Nein, wir können Ihnen leider kein "Reiten lernen" auf Rezept anbieten!

Auch können wir aufgrund der unklaren Rechtslage die Therapie nicht auf
kassenärztlicher Verordnung durchführen.

Sie haben als gesetzlich Versicherter jedoch die Möglichkeit der individuellen Absprache mit Ihrer Krankenkasse (Einzelfallbewilligung). Bei
Privatversicherten ist die Therapie ohne Einschränkung möglich.

Als Selbstzahler können Sie diese Behandlung jederzeit als Präventionsangebot in Anspruch nehmen.

Was ist  Ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd?

Tiergestützte Ergotherapie mit dem Pferd ist ein Angebot in den Bereichen
psychisch-funktioneller, sensomotorisch- perzeptiver und motorisch-funktioneller Therapie. Sie richtet sich an unterschiedliche Patientengruppen mit dem Ziel z.B. der Verbesserung von Wahrnehmung, Muskeltonus oder auch dem Training sozialer Kompetenz und verbesserter Interaktion.

Die Behandlung wird von einer ausgebildeten Ergotherapeutin, die
zusätzlich auch Reittherapeutin ist, auf dem Reiterhof durchgeführt.

Diagnosen in der Behandlung mit  dem Pferd.

  • Entwicklungsstörungen mit Leitsymptomatik Wahrnehmungsstörung

  • Entwicklungsstörungen mit Leitsymptomatik Störung der Grob- und Feinmotorik

  • Hyperkinetische Störung (ADS, ADHS)

  • Störungen des Sozialverhaltens

  • Emotionale Störungen im Kindesalters

  • affektive Störung (z.B. Depression, Manie, Angststörung)

  • Somatoforme Störungen (z.B. psychosomatischer Schmerz)

  • Kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen

  • Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend

Kontraindikationen:

  • Schwere Epilepsien (nicht eingestellt)

  • Herzprobleme

  • Tierhaar-, Heu-, oder Stauballergien

  • Akute Bandscheibenvorfälle, starke Rückenprobleme

 

Ziele der ergotherapeutischen Behandlung mit dem Medium Pferd:

Förderung

- des Selbstbewusstseins / Selbstwertgefühls

- der Körperwahrnehmung und des emotionalen Befindens

- der Reflexionsfähigkeit

- derpositiven  Eigensteuerung / Impulskontrolle

- des Bewusstwerdens des eigenen Verhaltens

- der Konfliktfähigkeit

- der Selbstständigkeit / Eigenverantwortlichkeit

- es adäquaten Umgangs mit eigenen und fremden Bedürfnissen der sozialen Interaktion

- des Regelbewusstseins

- der sorgfältigen Handlungsplanung und -ausführung

 

 

 

 

 
 

Für weitere Infos zur Pferdegestützten Therapie unserer Praxis:

Heidi Clanget

staatl.anerkannte Ergotherapeutin

Weiterbildung für die ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd

(dkth- Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten)

Handy: 0174 622 98 58

 

Für weitere allgemeine Infos zu Reittherapie : www.dkthr.de